Nachricht

Hinweis
  • Das Gast Benutzerkonto ist nicht richtig konfiguriert. Bitte stellen Sie die Option 'Gast Benutzername' auf den Benutzernamen des registrierten Benutzerkontos. guest_username="Gast"

    --
    yvComment solution, version="1.25.3"

Denkmalsschutz in Ein- und Mehrfamilienhäusern

Es ist manchmal schwierig, oft aber möglich, Denkmalsschützer mit der Solarthermie zu versöhnen. Das ist sowohl eine Frage der angemessenen Dachgestaltung als auch des Umgangs mit dem zuständigen Amt. Wir pflegen unseren Respekt vor den Fachleuten und verweisen auf gute Erfahrungen.

Aus einer Studie über abgelehnte und durchgesetzte Fälle im Denkmalsschutz haben wir Handlungsempfehlungen entwickelt, mit denen wir auf über 70 Prozent Erfolgsquote kommen, sprich: Genehmigungen wurden erteilt. Mit dem örtlichen Handwerker haben Sie da kaum Chancen, die Projekteinreichung muss vom ausführenden Fachbetrieb unterstützt werden.

121_mfh-gaube-DSC_0150 Oft die Gaube für Kollektoren geeignet, weil ihre Oberkante von unten kaum sichtbar ist Denkmalschutz ist nicht länger der Todeskuss für Solarwärmeanlagen auf erhaltenswerten Gebäuden. Zwar kann man die Kollektoren nicht verbergen, aber oft lässt sich mit gutem Willen und Kompromissbereitschaft eine Lösung finden, welche die Baugeschichte gebührend würdigt und die Energie sparende und Denkmäler schützende Technik auch in ästhetisch empfindlichen Bereichen ermöglicht. Wir helfen Ihnen gern bei den formellen Fragen des Denkmalsschutzes und bereiten Vorschläge zur Vorlage im Amt vor.